Aktuelles

Immobilien

Veröffentlicht am 11. Dezember 2014
<b>IMMOBILIEN ALS KAPITALANLAGE BELIEBT</b> Das Ergebnis einer Befragung

IMMOBILIEN ALS KAPITALANLAGE BELIEBT Das Ergebnis einer Befragung

...Wandel? Erstmals ziehen die Deutschen eine Immobilieninvestition dem immer noch beliebten Sparbuch vor...

Erstmals ziehen die Deutschen eine Immobilieninvestition dem immer noch beliebten Sparbuch vor. Laut dem Vermögensbarometer für das Jahr 2013 halten 42 Prozent der Befragten das Sparbuch und Sparkonto für ein derzeit wenig geeignetes Mittel zur Geldanlage. Dem gegenüber gab jeder zweite Befragte an, eine Immobilieninvestition als aktuell attraktivste Anlageform zu erachten. Nach Finanz- und Eurokrise und den Insolvenzen auf dem Kapitalmarkt suchen Anleger offensichtlich eine möglichst sichere Geldanlage. Ein Fakt, den 94 Prozent der Befragten bestätigten indem sie die Sicherheit einer Geldanlage als "sehr wichtig" bewerteten.
 
Wertstabil, greifbar und eine attraktive Rendite - das sind nur drei der zahlreichen Vorteile einer Investition in eine Immobilie. In Zeiten, in denen Sparkonten eine Verzinsung von unter 1 Prozent erzielen, ist die Immobilie als Kapitalanlage besonders attraktiv. Neben einer zu erwartenden Rendite von bis zu 5 Prozent ist die Immobilieninvestition ein Investment, das nur wenige Risiken birgt. Krisensicher, gegenüber der Inflation abgesichert und attraktive Wertzuwächse - das sind die Gründe für die ungebrochen hohe Nachfrage nach Immobilien.
 
Jedoch bietet nicht jede Immobilie eine Aussicht auf attraktive Wertsteigerungen. Wichtig ist hierbei vor allem die Lage der Immobilie. Investoren sollten bei der Auswahl der Immobilie daher die Hilfe von Experten in Anspruch nehmen um eine Fehlinvestition zu vermeiden. Bei einer Investition in Neubeuten und denkmalgeschützte Immobilien wird eine ausführliche Prüfung des ausführenden Bauträgers dringend empfohlen. Darüber hinaus ist ein gut funktionierender Verwaltungsservice ebenso relevant wie eine vorherige, professionelle Prüfung des Kaufvertrages.
 
Während sich das niedrige Zinsniveau für Sparer negativ auswirkt, können Investoren vom derzeitigen Zinstief profitieren. Der Zins für Baukredite bewegt sich auf einem historischen Tief und bietet Anlegern einen idealen Zeitpunkt für eine Immobilieninvestition. Hinzu kommt, dass sämtliche Aufwendungen für ein Darlehen steuerlich geltend gemacht werden können.
 
Eine Immobilieninvestition verbindet also die Aspekte der sicheren Anlage mit einer attraktiven Rendite und sollte bei keiner Anlagenstrategie außen vor gelassen werden.

von philipp